Sie wollen an Ihren großen Fensterflächen die Intensität und Richtung des Tageslichts steuern? Als kompetenter Partner schieben wir mit Raffstoren von ROMA – so nennt der Fachmann Außenjalousien – lästigen Blicken ruckzuck eine Lamelle vor. ROMA Raffstoren werden aus langlebigem Aluminium hergestellt und können je nach Wunsch individuell gestaltet werden.

Bei der Suche nach der passenden Außenjalousien haben Sie die Qual der Wahl. Es gibt sie mit Führungsschienen oder Seilen. Außerdem bieten Raffstoren von ROMA genügend Platz für ein Insektenschutzgitter, das dezent im Kasten verschwindet. Und: Bei der Gestaltung können Sie auf eine große Palette an Standard- und Sonderfarben sowie Lamellenformen zurückgreifen.

ROMA Vorbauraffstoren haben sich seit vielen Jahren sowohl im Neubau als auch in der anspruchsvollen Renovierung bewährt und überzeugen nicht nur durch ihre architektonisch und gestalterisch hochwertigen Elemente. Der besondere Vorteil der Systeme liegt in seiner Position vor dem Fenster. Diese Montageart vermeidet die bei herkömmlichen Kästen möglichen Wärmebrücken über dem Fenster und trägt so zu weniger Energieverbrauch und niedrigeren Kosten bei.

Die Aus- oder Nachrüstung mit einem Insektenschutzgitter stellt für Vorbauraffstoren ebenso kein Problem dar wie die automatische Steuerung, die auf Wunsch auch per Funk oder App erfolgen kann. Und natürlich sind auch bei der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt: Sie haben die Wahl bei der ROMA Farbkollektion und der Kastenform.

Das Raffstoren-Vorbausystem aus Aluminium mit runder Kastenform. Sichtbarer Kasten zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand.

ROMA Fassadenraffstoren haben gleichermaßen Klimatisierung und Tageslichtregulierung sowie attraktive Fassadengestaltung im Blick. Sie sind aus hochwertigem Aluminium gefertigt und sitzen als kompakte Anlage vor dem Fenster. Mit unterschiedlichen Lamellenprofilen sowie vielen technischen Zusätzen helfen Fassadenraffstoren dabei, ein angenehmes Raumklima zu schaffen und den Lichteinfall der jeweiligen Raumnutzung angemessen zu steuern.

Fassadenraffstoren von ROMA sind optimal für große Fensterflächen und mit Schienen- oder Seilführung erhältlich.

ROMA Modulraffstoren sind effektiver Sonnenschutz sowie gefragtes Gestaltungselement für Hausfassaden in einem. Sie unterstreichen Innovation und Klassik in gleicher Weise. Das Modulsystem MODULO ist die ideale Kombination aus Vorbausystem und Fassadenraffstore. ROMA Modulraffstoren können mit sichtbaren eckigen Blenden in die Fensterlaibung, auf das Fenster bzw. auf die Wand montiert werden. Bei Schachtsystemen wird die Blende des Außenraffstores vollständig in die Fassade integriert und sorgt so für einen dezenten Look.

Alle MODULO Systeme sind serienmäßig mit Motorantrieb ausgestattet. Auf Wunsch können bestimmte Varianten des MODULO.XP Systems mit einem integrierten Insektenschutzgitter und/oder in der windstabilen Ausführung geliefert werden.

ROMA Systeme

ROMA liefert ausschließlich außenliegende Raffstoren – mit mindestens 60 mm breiten Alu-Lamellen. Warum? Weil wir davon überzeugt sind, dass effektiver Sonnenschutz nur vor dem Fenster funktioniert und auch nur breite Lamellen stabil genug sind, um Langlebigkeit und Investitionssicherheit gewährleisten zu können. Die Funktions- und Ausstattungsmöglichkeiten sind breit gefächert. Für die optimale Raffstoren-Lösung wenden Sie sich an uns. Wir kennen mit Sicherheit die beste Variante für genau Ihre Fassade und Fenster. Besondere bauliche Gegebenheiten – speziell auch bei Sanierungsmaßnahmen – können wir mit qualifiziertem Blick für Details bewerten und das passende ROMA System für Sie finden.

Schienengeführtes System

Das Allroundsystem aus Aluminium mit Schienenführung. Sichtbare Blende zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand.

Freitragendes System

Das Allroundsystem aus Aluminium für die Montage auf die Fassade.

Seilgeführtes System

Das Allroundsystem aus Aluminium mit dezenter und flexibler Seilführung. Die Führung der Lamellen und der Endleiste durch ein Seil aus Edelstahl ist fast unsichtbar.

ROMA Lamellengeometrien

Die verschiedenen erhältlichen Lamellengeometrien lenken dabei das Tageslicht ganz unterschiedlich: Während flache Raffstorenlamellen das Sonnenlicht eher reflektieren, wird das Licht von gebogenen Lamellen eher gestreut. Somit können Sie eher harten oder eher weichen Schatten im Innenraum erhalten.

Und es geht noch mehr: Je nach Öffnung des Lamellenbehangs können Sie die Helligkeit im Raum stufenlos regulieren – von dunkel bis ganz hell. Sie bestimmen also exakt, wie viel Licht hereinkommt – und wohin es fällt.

Geschlossene Optik, Blickdichtheit, Windstabilität und Hochschiebe- hemmung.

Geradlinige Optik mit verbesserten Eigenschaften.

Außergewöhnlich elegante Optik plus perfekte Funktion.

Mehr Stabilität und mehr Beständigkeit als Standardlösungen.

Die Basis für gekonnte Lichtsteuerung: formschön, leicht und stabil.

Licht und Schatten – nach Ihren Wünschen

Menü